onion.to does not host this content; we are simply a conduit connecting Internet users to content hosted inside the Tor network..
onion.to does not provide any anonymity. You are strongly advised to download the Tor Browser Bundle and access this content over Tor.

For more information see our website for more details and send us your feedback.
Notification: BY:
URL:
COMMENT:

[M 3506] • Science Fiction Almanach 1981

[M 3506] • Science Fiction Almanach 1981

Authors
Alpers, Hans Joachim,
Publisher
Pabel/Möwig Verlag
Tags
roman-science fiction,
ISBN
9783811835061
Date
1980-12-31T23:00:00+00:00
Lang
de
Downloaded: 247 times

Frauen und Science Fiction

Das ist das Thema dieses Jahrbuchs mit Kurzromanen, Stories, Interviews und Artikeln. Ursula K. LeGuin, Joan D. Vinge, Marion Zimmer Bradley, Tanith Lee u. a. sind die Autorinnen.

Jahrzehntelang war Science-fiction Männersache – Männer schrieben für Männer. Mit den siebziger Jahren hat sich daran einiges geändert. Die wenigen Frauen, die schon vorher Science-fiction schrieben, mußten sich nicht länger hinter männlich klingenden Pseudonymen verbergen – und eine Reihe von weiblichen Autoren stießen neu zur Science-fiction. Mehr noch – es waren vor allem Frauen wie Ursula K. LeGuin, Vonda N. Mclntyre, Joan D. Vinge u. a., die sich in den SF-Bestsellerlisten nach vorn schoben und bei der Vergabe von Preisen wie dem HUGO oder dem NEBULA auf den vordersten Rängen zu finden waren. Grund genug, sich dieser neuen Entwicklung mit einem Almanach anzunehmen. Der vorliegende Band präsentiert einen Querschnitt aus dem Schaffen weiblicher Autoren, wobei darauf geachtet wurde, einem möglichst breiten Spektrum von Autoren, Stilen und Themen Raum zu geben. So stehen Stories und Kurzromane von bekannten weiblichen Autoren wie Ursula K. LeGuin, Joan D. Vinge, Tanith Lee und Marion Zimmer Bradley neben vernachlässigten Autoren und neuen Talenten wie Joan C. Holly, Lisa Tuttle, Elisabeth B. Lynn, Rachel Cosgrove Payes, Mildred Downey Broxon und Marie Jakober.